Apple hat die 2020er-Generation des iPhone vorgestellt, das in vierfacher Ausführung kommt: als iPhone 12 Mini, iPhone 12, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max. Allen Geräten gemeinsam ist, dass sie mit dem neuen A14 Bionic Chip daherkommen und 5G unterstützen. Ebenfalls erinnern alle neuen Modelle optisch an vergangene Zeiten – sie sind nicht mehr abgerundet, sondern ähnlich dem 2010 vorgestellten iPhone 4 (oder dem kürzlich präsentierten iPad Pro) mit Kanten an den Seiten bestückt. Weiter verspricht Apple für sämtliche neuen Geräte eine deutlich verbesserte Fall- und Kratzfestigkeit dank neuer Ceramic-Shield-Oberfläche, und die iPhones sollen für bis zu 30 Minuten und einer Tiefe von bis zu 6 Meter wassergeschützt sein. Eine weitere Neuerung, die alle Geräte betrifft, ist das drahtlose Ladesystem, das bis zu 15 Watt liefert. Hier setzt Apple auf spezielle Ladegeräte, die magnetisch am Rücken der Telefone haften – genannt wird das System Magsafe. Der Qi-Standard wird aber weiter unterstützt. Dafür werden die Telefone nun ohne Ladegeräte und Ohrhörer ausgeliefert. 

Stichworte: , , ,

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar